Richtige Verarbeitung von Kunstharz-Maschinenlacken
Industriebedarf

Premium-Lackqualität für perfekte Ergebnisse


Die Kunstharz-Maschinenlacke von PRILLINGER Premium sind hochwertige 1-Komponenten-Lacke mit vielseitigen Anwendungsmöglichkeiten. Für spezielle Anforderungen, bei denen die Viskosität des Produkts verändert werden muss, bieten wir zusätzlich passende Härter und Verdünner an.

Wir zeigen Ihnen, wie Sie die Produkte aus dem Kunstharzlacke-Sortiment von PRILLINGER Premium richtig verarbeiten, um optimale Ergebnisse zu erzielen.

Gute Vorbereitung als Basis

Neben der richtigen Lackauswahl ist die Vorbereitung des zu bearbeitenden Materials ein wichtiger Faktor, der das Endergebnis deutlich beeinflusst. Ein gut vorbereiteter Untergrund sorgt für besseren Halt des Lacks sowie ein besseres Erscheinungsbild. Folgende Vorarbeiten können je nach Einsatzgebiet getroffen werden, um den Untergrund optimal auf die Lackierung vorzubereiten:

  • Schleifen
  • Spachteln
  • Abdecken
  • Grundieren
Schleifpapier

Schleifpapier
Anzeigen
Spachteln

Spachteln
Anzeigen
Abdeckmaterial

Abdeckmaterial
Anzeigen

Kunstharz-Maschinenlacke

Der bleifreie Hochglanz-Deckanstrich auf Alkydharzbasis überzeugt durch Wetterfestigkeit, Schlagfestigkeit, Dauerelastizität sowie höchste Lichtbeständigkeit. Durch die geringe Trocknungszeit (bei 20 Grad) und einer Korrosions­­­­­­schutz-Deckbeschichtung eignet sich der Kunstharzlack für landwirtschaftliche und industrielle Einrichtungen sowie im Fahrzeug- und Anlagenbau.

Gebindegrößen:

  • Spraydose 375 ml
  • Dose 1 kg
  • Dose 5 kg
Kunstharz-Maschinenlack<br/>Suche nach RAL-Farbe

PRILLINGER Premium
Kunstharz-Maschinenlack
Suche nach RAL-Farbe
Anzeigen
Kunstharz-Maschinenlack<br/>Suche nach Hersteller

PRILLINGER Premium
Kunstharz-Maschinenlack
Suche nach Hersteller
Anzeigen

Kunstharz-Sprühlacke richtig anwenden


Für einfache Lackkorrekturen werden die PRILLINGER Premium Kunstharzlacke auch in der praktischen 375 ml-Sprühdose angeboten.

Anwendungstipps:

  • Untergrund von Rost, Fett und Verunreinigungen befreien
  • Sprühlack nicht unter +5 °C verarbeiten
  • Spraydose vor Gebrauch kräftig (ca. 2 Minuten) schütteln
  • Nach dem Sprühvorgang die Spraydose auf den Kopf stellen und den Sprühkopf ca. 5 Sekunden leersprühen, so kann eine Spraydose mehrmals verwendet werden
  • Trocknungszeit beachten

 

Kunstharz-Verdünnung


Die Kunstharz-Universalverdünnung wird zur Verdünnung von Kunstharzlacken verwendet. Die Zugabemenge zum Streichen, Rollen und Spritzen richtet sich nach der jeweils gewünschten Viskosität des Lackes und beträgt im Allgemeinen zwischen 10-20 %.

Gebindegrößen:

  • Dose 1 l
  • Dose 5 l
  • Kanister 30 l

Nitro-Verdünnung


Die Nitroverdünnung wird zur Reinigung und als Entfettungsmittel verwendet und hat im Vergleich zur Universalverdünnung eine wesentlich höhere Lösekraft. Das Produkt wird pur und unverdünnt angewendet und darf nicht mit Wasser gemischt werden.

 Dieses Produkt darf keinesfalls zur Verdünnung von Kunstharz-Lacken verwendet werden, da sowohl beim Anmischen als auch bei der Trocknung Schäden auftreten können.  

Gebindegrößen:

  • Dose 1 l
  • Dose 5 l
  • Kanister 30 l

Passendes Zubehör für Ihr Lackierprojekt

Pinsel

Pinsel
Anzeigen
Lackwalzen

Lackwalzen
Anzeigen
Rührzubehör

Rührzubehör
Anzeigen
Sprühkopf

Sprühkopf
Anzeigen